Terraria Wiki
Advertisement

Bosse sind äußert aggressive Gegner, die das Können und die Ausrüstung von Spieler*innen auf die Probe stellen. Sie zeigen sich als sehr widerstandsfähig, hohem Leben, tödlich und benötigen vor allen in schwierigeren Schwierigkeitsstufen volle Konzentration. Zusätzlichen skalieren Bosse je nach Spieleranzahl mit.

Auch wenn manche Bosse ausgelassen werden können, sind die meisten von ihnen für den Spielfortschritt unabdingbar. Der Spieler kommt also nicht herum, sich ihnen zu stellen. Optionale Bosse sind diese:


Stirbt man mal an einem Boss, ist das kein Problem. Jeder Boss kann immer wieder mit dem jeweiligen Beschwörungsgegenstand beschworen werden. Des Weiteren können manche auch zufällig auftauchen. Diese sind:

Beschwört man einen Boss oder erscheint einer zufällig, welcher kein Event-Boss ist, so wird das mit einer grünen Statusmeldung im Chat angezeigt. So hat man noch ein bisschen Zeit, um sich vorzubereiten. Wird ein Boss besiegt, wird das ebenfalls mit einer grünen Statusmeldung mitgeteilt und der Boss lässt sein Loot fallen.


Die meisten (Mini-)Bossgegner können sich durch Blöcke bewegen. Ausnahmen wie:

können dies nicht. Dies kann man zu seinem eigenen Vorteil nutzen.


Jeder Boss besitzt ein eigenes Symbol auf der Karte

Bosse im Pre-Hardmode

Schleimkönig

King Slime-0.png
Der Schleimkönig ist ein großer blauer Schleim, welcher mit einer Schleimkrone beschworen oder nach dem Schleimregen auftauchen wird. Er hat 2000 / 2800 / 3570 Leben.

Er greift den Spieler an, indem er auf ihn/sie zuspringt. Ist der Spieler zu weit weg, teleportiert er sich zu dem Spieler, auch in Blöcke, kann aber selber nicht durch Blöcke gehen

Im Expertenmodus spawnt er exkluxsive gestachelte blaue Schleime.

Auge von Cthulhu

Auge von Cthulhu 2 Phase - schattiert.png
Das Auge von Cthulhu ist ein großer Augapfel, welcher mit dem Verdächtig ausschauendes Auge nachts beschworen oder mit einer Chance von 1:3 jede Nacht sobald man 200 Leben, mindestens 3 NPCs und 10 Abwehr hat, auftauchen kann.

Er besitzt 2800 / 3640 / 4641 Leben, spawnt Diener von Cthulhus und fliegt durch Blöcke hindurch.

Je weniger Leben es hat, desto häufiger führt er seine Angriffe aus.

Es hat 2 Phasen.

Weltenfresser

Weltenfresser.png
Der Weltenfresser ist ein riesiger Wurm, bestehend aus vielen einzelnen Segmenten. Besiegt man ein Segment, so teilt sich der Weltenfresser an dieser Stelle und der Spieler muss sich nun um 2 Würmer kümmern und so weiter.

Er kann mit einer 50%igen Chance der Boss in der Welt sein. Ansonsten ist es das Gehirn des Cthulhus.

Alle 3 Schattenkugeln, die man zerstört hat, wird er automatisch beschworen. Alternativ kann man ihn auch mithilfe eines Wurmköder herbeirufen.

Es hat 10050 / 15120 / 19224 Leben und wird auf der Oberfläche aggressiver als wenn er im Infiziertem Untergrund bekämpft wird.

Gehirn von Cthulhu

Brain of Cthulhu.png
Das Gehirn von Cthuhlu ist ein großes Gehirn, welches nach jedem dritten zerstörten Purpurherz auftaucht. Alternativ auch wie mit einer Blutigen Wirbelsäule. Es bildet das Gegenstück zum Weltenfresser.

Er hat von allen Bossen am wenigsten Leben: 1000 / 1700 / 2167, ist in seiner ersten Phase aber unverwundbar. So müssen erster seine Kriecher vollends besiegt werden, bis er Schaden erleiden kann. Hier rammt er den Spieler, teleportiert sich zu ihm und erschafft im Expertenmodus 3 Abbilder von sich.

Zusätzlich ist er anfällig für Rückstoß.

Bienenkönigin

Bee queen.png
Die Bienenkönigin ist in Bienenstöcken als Larve zu finden, die mithilfe einer Spitzhacke abgebaut werden kann. Alternativ kann es mit einer Abscheulichkeit herbeigerufen werden.

Sie ist für den Spielfortschritt nicht entscheiden, obgleich sie mit ihren Beenades, die sie fallen lässt, gegen Fleischwand sehr hilfreich ist. Sie besitzt 3400 / 4760 / 6069.

Die Bienenkönigin wechselt zufälig zwischen 3 Angriffen hin und her:

  • Giftpfeile verschießen
  • lässt Bienen spawnen
  • greift mit einem Dash den Spieler an

Skeletron

Skeletron.png
Skeletron ist ein Fluch, welcher den Greis aka Schneider getroffen hat. Er kann nur gebrochen werden, indem der Spieler den Greis am Verlieseingang in der Nacht anspricht und Fluch auswählt. Alternativ auch mit einer Schneider Voodoo Puppe.

Läuft man an ihm vorbei und betritt das Verlies, so wird der Verlies-Wächter aktiv und tötet den Spieler mit einem Schlag.

Er hat 4400 / 8800 / 11220 Leben und besteht aus einem Schädel und 2 Arme. Er greift den Spieler entweder mit den Händen an oder nähert sich dem Spieler mit seinem schnell drehenden Schädel und macht Schaden bei Kontakt.

Im Expertenmodus hat er mehr Abwehr bis seine Arme besigt worden sind. Ist ein Arm zerstört, so verchießt er fliegende Schädel, die den Spieler anvisieren.

Fleischwand

Wall of Flesh-0.png
Besiegt man die Fleischwand, so geht die Welt in den Hardmode über. Es wird beschworen, indem eine Fremdenführer Voodoo Puppe in Lava geworfen wird. Daraufhin stirbt auch der Fremdenführer, welcher aber nach kurzer Zeit wieder in seine Behausung einzieht. Die Fleischwand hat 8000 / 11200 / 14280 Leben.

Wurde es beschwört, so kann der Spieler durch den negaviten Statuseffekt Entsetzt nicht mehr fliehen, sonst stirbt der Spieler und der Kampf ist zu Ende. Es bewegt sich von rechts nach links oder umgekehrt und wird mit schneller, je weniger Leben es hat. Wird es bis zum Ende der Unterwelt nicht besiegt, so verschwindet es und der Spieler stirbt. Zum Glück hat es komischerweise eine Schwäche für Beenades. Die Fleischwand verschießt Laser, es erscheinen Blutegeln und zahlreiche Hungrige, die an der Fleischwand mit Fäden hängen.

Bosse im Hardmode

Schleimkönigin

Queenslime.png
Die Schleimkönigin ist eine härtere Variante des Schleimkönigs. Sie wird mithilfe eines Gelatinekristalls, gefunden im Heiligen Untergrund, beschworen. Sie hat 16000 / 28800 / 36720 Leben.

In der ersten Phase verhält sie sich ähnlich wie der Schleimkönig, lässt aber andere Schleime spawnen. In der 2ten Phase entwickelt sie Flügel und greift so den Spieler an.

Die Zwillinge

Die Zwillinge.png
Die Zwillinge sind eine von 3 mechanischen Bosse im Spiel. Sie stellen eine härtere Variante des Auge von Cthulhu dar. Sie erscheinen entweder zufällig in einer Nacht oder werden mithilfe eines Mechanischem Auge vom Spieler gespawnt.

Retinazer [oben] hat 20000 / 30000 / 38250 Leben und geht bei 40% übrigen Leben in seine 2te Phase über [rechts oben]. Er verschießt Laser, in der 2ten Phase dann häufiger und deutlich schneller.

Spatzmatism [unten] hat 23000 / 34500 / 43987 Leben und geht wie Retinazer bei 40% übrigen Leben in seine 2te Phase über [rechts unten]. Er verschießt flammende Kugeln, die den negativen Statuseffekt Verfluchtes Inferno auslösen. In seiner 2ten Phase verschießt er mit seinem Maul einen Feuerschwall.

Der Zerstörer

The Destroyer.png
Der Zerstörer ist eine verbesserte Variante des Weltenfressers, mit dem Unterschied, dass sich dieser nicht aufteilt. Des Weiteren verschießt er Laser und mit jedem zerstören Segment lösen sich Sonden ab, die den Spieler zusätzlich angreifen. Er kann wie die 2 anderen mechanischen Bosse entweder zufällig in einer Nacht auftauchen oder mithilfe eines Mechanischen Wurm gespawnt werden.

Er hat 80000 / 12000 / 153000 Leben. Wird der Spieler mit seinem Kopf getroffen, so werden schonmal 280 / 420 Schaden verteilt. Nichtsdestotrotz wird er von den meisten Spielen als einfachster mechanischer Boss betitelt.

Skeletron Prime

Skeletron Prime.gif
Skeletron Prime ist der dritte im Bunde der mechanischen Boss und stellt eine verbesserte Variante des Skeletrons dar. Er besteht aus einem Schädel und 4 unterschiedlichen Armen:
  • Schädel; 28000 / 42000 / 53550 Leben -> dreht sich schnell und verursacht bei Kontakt Schaden
  • Super-Kanone; 7000 / 10500 / 13387 Leben -> verschießt Bomben
  • Super-Säge; 9000 / 13500 / 17212 Leben -> bewegt sich auf und ab und macht bei Kontakt Schaden
  • Super-Zange; 9000 / 13500 / 17212 Leben -> bewegt sich wie wild und stürzt sich auf den Spieler
  • Super-Laser; 6000 / 9000 / 11475-> verschießt Laser



Er kann entweder zufälig in einer Nacht auftauchen oder mithilfe eines Mechanischen Schädel herbeigerufen werden.

Plantera

Plantera1.png
Plantera kann erst beschworen werden, wenn alle drei mechanischen Bosse besiegt worden sind. Sie wird mit Planteras Birne im Dschungel beschworen. Plantera hat 30000 / 42000 / 53549 Leben.

Die Pflanze bekämpft man normalerweise im Untergunddschungel, da sie auf der Oberfläche deutlich aggressiver wird. In ihrer 1ten Phase [links] bewegt sie sich mithilfe von Ranken fort und greift den Spieler mit (vergifteten) Samen ab. In ihrer 2ten Phase [rechts] wird sie schneller, ihre Samen gehen durch Wände und es tauchen weitere Ranken mit Fressmäulern auf, die den Spieler bei Kontakt Schaden zufügen.

Wurde Plantera besiegt, so werden alle Monster stärker und im Verlies tauchen neue Gegner auf, wie z.B. Paladin.

Golem

Golem boss.png
Der Golem kann erst mit dem Tod von Plantera beschworen werden. Mit einer Lihzahrdenergiezelle wird der Lihzahrdaltar mit Energie versorgt und der Golem erscheint. Diese befindet sich am Ende des Dschungeltempels. Er hat 39000 / 58500 / 74586 Leben.

In seiner ersten Phase greift er nur mit seinen beiden Fäuste an. Wird sein Kopf zerstört, geht er in die 2te Phase über. Dort beginnt sein Kopf sich vom Körper abzulösen und über seinen Körper zu schweben. Dieser attackiert den Spieler mit Laser und der Körper springt auf den Spieler zu. Sind seine Hände bis zur 2ten Phase nicht zerstört worden, werden diese ebenfalls aggressiver.

Kaiserin des Lichts

Empressoflights.png
Die Kaiserin des Lichts wird mit einer Prismatische Florfliege beschworen, indem diese getötet wird. Sie kann nur im Heiligtum beschworen werden. Sie hat 70000 / 98000 / 124950 Leben.

Die Kaiserin des Lichts hat mehrere Attacken, die aber alle nach einem Muster verlaufen. Möchte man sie am Tag besiegen, kann man die Prismatische Florfliege mit einem Schmetterlingsnetz fangen, sie bei Tag freilassen und diese töten. Beachte aber, dass jede ihrer Attacken den Spieler mit einem Hit töten. Dafür droppt sie eine besondere Waffe.

Herzog Fischron

Duke Fischron.png
Herzog Fischron ist der letzte optionale Boss im Bunde. Er wird mit einem Trüffelwurm im Ozean beschworen, indem man angelt. Er hat 50000 / 60000 / 76500 Leben.

Seine 1te Phase besteht darin, dass er den Spieler versucht zu rammen, nach dem 5ten Versuch gelangweilt aufgibt und sich entscheidet, explosive Seifenblasen, die den Spieler verfolgen, oder Hairons zu spawnen. Dies wiederholt sich.

Seine 2te Phase tritt ein, wenn seine Leben unter 50% fallen. Er bekommt nun leuchtende Augen und einen Geschwindigkeits- und Abwehrboost. In schnellen Kreisen spawnen hinter seiner Fluglinie explodierende Seifenblasen, die dem schon oben genannten Schema folgen. Des Weiteren spawnt er große Ctuhlhu-Tornados mit Hairons, die den Spieler verfolgen.

Im Expertenmodus tritt eine 3te Phase in Kraft, sobald er unter 15% seiner Leben fällt. Der Hintergrund färbt sich dunkelblau und Herzog Fischron wird unsichtbar. Er attackiert den Spieler mit aufgeladenen Angriffen und teleportiert sich dabei hinter dem Spieler.

Irrer Kultist

Lunatic Cultist.png
Der Irrer Kultist taucht nach dem Besiegen des Golems im Verlieseingang auf. Um ihn herum stehen 4 weitere Kultisten, die ihn unterstützen und beschützen, werden aber erst aggressiv, wenn der Spieler sie angreift. Wird der Irre Kultist besiegt, startet das Mondinvasion. Er hat 32000 / 40000 / 76500 Leben.

Je mehr Leben er verliert, desto stärker wird er. Er fliegt wie wild herum und attackiert den Spieler mit diversen Angriffen:

  • Feuerbällen
  • beschwört eine Kugel, die Blitze verschießt
  • beschwört eine Schneeflocke, die Eisscherben verschießt
  • Schattenflammen
  • zertsörbare Projektile



Zusätzlich sammelt er sich ab und zu in der Luft, macht sich bis zu drei Abbilder von sich, die jeder einen Phantasmdrache herbeirufen, wenn sie am Leben bleiben. Wenn ein solcher Drache bereits am Leben ist und ein Klon angegriffen wird, beschwört dieser stattdessen eine Alte Vision.

Im Expertenmodus verschießt der Irre Kultist zusätzlich das Alte Unheil.

Mondherr

Mondlord.png
Mondherr stellt die letzte Hürde des Spielers dar. Wird er besiegt, hat man Terraria "durchgespielt". Er wird automatisch nach dem Besiegen der letzten Mondsäules beschworen. Alternativ aber auch über ein Himmlisches Siegel. Er hat 4 Punkte bzw. Augen, bei denen er verwundbar ist:



Bei jedem der genannten Teile ist ein Auge. Sein Herz öffnet sich erst, wenn de Augen in seinen Händen und Kopf zerstört worden sind. Wird ein Auge zerstört, so erscheint ein Wahres Auge von Cthulhu, welches einen schwächeren Laserstrahlen verschießt, als des des Mondherrn.

Die Hände verschießen zwei Projektile, die den Spieler verfolgen und beschwören Abbilder des Wahren Auge von Cthulhu, die sich in Richtung des Spielers schleudern. Das Auge im Kopf verschießt einen tödlichen Laserstrahl mit immenser Kraft, welcher über den gesamten Bildschirm geschossen wird.

Armee der Alten

Dunkelmagier

Dunkelmagier.png
Der Dunkelmagier ist ein Miniboss der Armee der Alten. Er erscheint in der letzte Welle. Er hat 800 / 1600 / 2040 Leben.

Er hat 3 Attacken:

  • Beschwörung dunkler Energie -> 80 / 160 / 240 Schaden
  • Beschwörung einer Runde, die nahe Monster heilt.
  • Beschwörung mehrerer Skelette der Alten

Oger

Ogre.png
Der Oger erscheint, sobald ein mechanischer Boss besiegt wurde. Er hat 5000 10000 / 12750 Leben.

Er hat drei Attacken:

  • Sprungattacke, die eine Schockwelle auslöst -> 120 / 160 / 240 Schaden
  • Ausführung eines einfachen Keulenschwung -> 122 245 / 367 Schaden
  • Rotzkugel -> 80 / 120 / 180 Schaden + Verlangsamung

Betsy

Betsy.png
Betsy ist der Boss der Armee der Alten. Er scheint in der 7ten und letzten Welle, sobald Golem besigt worden ist. Er hat 50000 / 75000 / 95625 Leben.

Sie greift den Spieler mit 4 unterschiedlichen Attacken an:

  • Betsy fliegt in einem großen Kreis, bevor sie sich mehrmals auf den Spieler stürzt
  • Sie fliegt zum Rande des Bildschirms, nur um mit einem Feueratem auf die andere Seite zu fliegen
  • Sie verschießt kleinere Feuerbälle
  • Sie brüllt im Stand und spawnt dabei 2 kleinere Drachen

Piratenarmee

Fliegender Holländer

Fliegender Holländer.png
Der Fliegende Holländer ist ein Miniboss der Piraten Armee. Er scheint, sobald 65% der Armee geschafft ist. Seine Kanonen stellen sowohl seine Angriffe als auch seine Lebensanzeige dar. Dadurch hat er 8000 / 16000 / 24000 Leben.

Seine Kanonen machen 60 / 120 / 180 Schaden an dem Spieler. Zusätzlich spawnt der Fliegende Holländer ab und zu verschiedene Piraten, die den Spieler ebenfalls angreifen.

Kürbismond

Kürbiskönig

Kürbiskönig.gif
Kürbiskönig ist ein Miniboss des Kürbismondes. Er scheint ab der 7ten Welle und kann öfters auftauchen, je weiter man ist - auch gleichzeitig. Er hat 22000 / 28600 / 36456 Leben.

Er hat 3 Attacken:

  • Flammensensen -> 120 / 240 / 360 Schaden
  • grieschiches Feuer -> 80 / 160 / 240 Schaden
  • Klingen -> 65 / 130 / 195 Schaden

Trauerndes Holz

Mourning Wood.png
Das Traurnde Holz taucht ab der 4ten Welle im Kürbismond auf. Er hat 12500 / 15600 / 19890 Leben.

Er verschießt flammende Prjektile, die durch Blöcke gehen. Des Weiteren verschießt er flammende Stacheln, die aber nach kurzer Zeit von der Gravitation erfasst werden und auf den Boden fallen.

Frostmond

Immerschrei

Everscream.png
Der Immerschrei taucht ab der 4ten Welle im Frostmond auf. Er hat 13000 / 16900 / 21547 Leben.

Er hat 2 Attacken:

  • verschießt Tannennadeln auf den Spieler -> 86 / 172 / 258 Schaden
  • verschießt Christbaumkugeln, die nach kurzer Zeit auf den Boden fallen und explodieren -> 114 / 228 / 342 Schaden. Die daraus resultierenden Splitter machen 80 / 160 / 280 Schaden.

Santa-NK1

Santa-NK1.png
Santa-NK1 ist ein mechanischer Weihnachtsmann auf Ketten, welcher ab der 7ten Welle erscheint. Er hat 18000 / 23400 / 29835 Leben. Je weniger Leben er hat, desto aggressiver und stäker wird er.

Er greift mit 4 Attacken an:

  • verferut schnell Kugeln aus seiner Nagelpistole -> 72 / 144 / 216 Schaden
  • verchießt Geschenke in die Luft, welche langsam auf den Boden gleiten -> 100 / 200 / 300 Schaden
  • verschießt Raketen, die Blöcke durchdringen -> 84 / 168 / 252 Schaden
  • er platziert Stachelbälle auf den Boden -> 160 / 320 / 480 Schaden

Eiskönigin

Eiskönigin.png
Die Eiskönigin ist der finale Miniboss des Frostmonds. Sie erscheint ab der 11ten Welle und hat 34000 / 44200 / 56355 Leben. Je weniger Leben sie hat, desto aggressiver und stäker wird sie.

Sie greift mir 2 Attacken an:

  • sie wird über den Bildschirm fliegen und Frostwellen verschießen -> 84 / 168 / 252 Schaden
  • sie wird über den Spieler fliegen und Frostsplitter in einer Drehung verschießen -> 70-74 / 140-148 / 210-222 Schaden

Marsianerwahnsinn

Marsianisches UFO

Marsianische Untertasse.png
Die Marsianische Untertasse ist ein großer, fliegender Boss während des Marsianderwahnsinns. Er besetht aus 3 Teieln und hat insgesamt 27000 / 54000 / 81000 Leben.

Das UFO hat 2 Phasen. Werden all seine Geschütztürme besigt, geht er in die 2te Phase über und das eigentliche Herzstück kann beschädigt werden. In seiner 1ten Phase wechselt er zwischen diesen Attacken hin und her:

  • zielverfolgende Raketen -> 60 / 100 / 100 Schaden
  • viele kleine Laserschüsse -> 140 / 200 / 200 Schaden
  • ein großer Laser, der von unten kommt -> 300 / 450 / 450 Schaden



In seiner 2ten Phase versucht das UFO nur noch, über den Spieler zu gelangen und den Laserstrahl abzufeuern

Lunar Event

Himmelssäulen

Vortex Pillar.png Stardust Pillar.png Solar Pillar.png Nebula Pillar.png

Die 4 Himmlischen Säulen (von links nach rechts) Vortexsäule, Sternstaubsäule, Sonnensäule, Nebulasäule tauchen auf unterschiedlichsten Stellen auf der Welt auf, nachdem der Irre Kultist besiegt worden ist. Jeder von diesen Säulen hat eigene Monster, die diese Säule verteidigen. Besiegt man 100 / 150 von ihnen, verschwindet der Schutzschild um die Säule herum und man kann die Säule nun endgültig zerstören.

Ist das erledigt, schweben an der Stelle, wo die Säule vorher geschwebt ist, dessen Fragmente, die man am Uralten Manipulator zu mächtigen Waffen vercraften kann. Jeder dieser 4 unterschiedlichen Fragmenten stehen für unterschiedliche Klassen: so steht Vortex für Fernkampf, Sonne für Nahkampf, Sternenstaub für Beschwörer und Nebula für Magier.

Sind alle 4 Säulen zerstört, taucht kurz darauf Mondherr auf, der finale Kampf, um eine vollsätndige Invasion zu verhindern.

Old Gen und 3DS exklusive Bosse

Ocram

Ocram.png
Ocram ist der letzte und stärkste Boss dieser Konsolen. Das Angriffsverhalten von Ocram ist sehr ähnlich zu dem Auge von Cthulhu - und des Gehirn des Cthulhus. Es hat zwei Formen, es spawnt Minions und fliegt in der Nähe des Spielers umher. Mit einem verdächtig aussehendem Schädel kann er beschworen werden. Er hat 35000 Leben.

Nachdem er die Hälfte seiner Leben verloren hat, geht er über auf seine zweite Form (unten), in der er doppelten Schaden zufügt und sich dem Spieler nähert.

Seine Attacken sind:

  • Nahkampf
  • Laserschüsse
  • Beschwörung von Dienern

3DS exklusive Bosse

Lepus

Lepus.png
Lepus ist ein großer, hasenähnlicher Ostern-Boss. Er wird mit einem Verdächtig aussehendes Ei beschworen. Er hat 9000 Leben.

Der Lepus ist vergleichbar mit dem Schleimkönig. Er greift den Spieler an, indem er mit Sprüngen auf ihn landet. Dazu lässt er ab und zu Eier fallen, aus denen wiederum Hasen spawnen, die den Spieler ebenfalls angreifen.

Turkor der Undankbare

Turkor the Ungrateful.png
Turkor der Undankbare ist ein gebratener Truthahn, welcher an Thanksgiving beschworen werden kann. Dies geschieht mit einer verfluchten Füllung, welches man bekommt, wenn man das Truthahn Haustier gespawnt hat.

Sobald er geswapnt ist, wird sein Körper auf dem Boden liegen, während sofort ein Truthahnkopf beschwört wird. Der Kopf ist vergleichbar mit dem Auge von Cthulhu: der Kopf bleibt über dem Spieler und saust ab und zu auf den Spieler. Wenn alle Köpfe besiegt worden sind, ist der Körper für 25 Sekunden verwundbar. Nach Ablauf der Zeit kommen je nach Gesundheit 1-3 neue Köpfe. Der Vorgang wiederholt sich bis der Körper besiegt ist. Der Unterschied zum Auge des Chthulhu ist der, dass die Köpfe am Körper gebunden sind.

Advertisement